Das Qi kultivieren   die Lebenskraft nähren


Tue Deinem Körper Gutes,
damit deine Seele Lust hat,
darin zu wohnen.
Theresa v. Avila

Qi Gong Yangsheng

Qi Gong, eine uralte Methode zur Pflege der eigenen Energie, stellt den aktiven Teil der chinesischen Heilkunst dar.

Qi Gong ist ein ganzheitliches System mit Selbstheiltechniken, das gesundheitsfördernde Körperhaltungen, Bewegungen, Selbstmassage, Atemtechnik und Meditation beinhaltet.

Unter dem Begriff Qigong werden vielfältige Übungssystem zusammengefasst.

Gemeinsam ist allen die selbstständige Stärkung der Lebenskraft. Sie dienen je nach Schwerpunkt

  • der Gesundhaltung und Kräftigung
  • der Vorbeugung u. Behandlung von Krankheiten
  • der Linderung von Schmerzen
  • der psychischen Stabilisierung und Förderung der geistigen Klarheit

Qi Gong Yangsheng = Qi-Übungen zur Pflege des Lebens.

Das System von Prof. Jiao Guorui, Akademie für TCM, Beijing, VR China, wird seit Jahrzehnten in der ambulanten und klinischen Medizin mit viel Erfolg international eingesetzt.

Durch Anpassung der Übungen an die individuellen Bedingungen kann Qi Gong Yangsheng unabhängig vom Alter und weitgehen unabhängig vom Gesundheitszustand von jedem erlernt und geübt werden.

Für das Erlernen der Übungen ist die Anleitung durch einen erfahrenen Lehrer notwendig.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.qigong-taichi-schaumburg.de.